Das Dialogmarketing neu denken

Die Responsequoten sind rapide gesunken

Das Problem: Werbebriefe landen ungeöffnet im Mülleimer, plumpe Werbe-E-Mails werden als Spam aussortiert und unerwünschte Anrufe sind nicht erlaubt und werden als Belästigung wahrgenommen. Zeit zum Umdenken.

Dialogmarketing verlangt auch im B2B ein Umdenken

  • Informationen über Produkte oder Dienstleistungen haben dann eine große Chance, wenn der Entscheider einen akuten Lösungsbedarf hat (B2B-Entscheidungsprozess)
  • Die Informationen auf der Webseite oder im Flyer sind glaubwürdiger, wenn sie für den Anwender einen konkreten und nachvollziehbaren Nutzen vorstellen.
  • Die Aufmerksamkeit ist größer, wenn sich mehrere Informationskanäle gegenseitig verstärken: Ein E-Mail-Newsletter informiert, der Link führt zum Artikel im Unternehmens-Blog, der Blog verweist auf den Download eines Whitepapers, parallel erscheint ein Fachartikel in der Fachzeitschrift, in einem Infokasten wird ein Webinar angekündigt, eine E-Mail lädt ein zur Messe.
  • Die Marketingwirkung wird verstärkt, wenn über das Produkt oder die Dienstleistung berichtet und gesprochen wird. Eine Fachzeitschrift druckt eine Case Study, ein Kunde empfiehlt das Produkt und im Business-Portal findet sich eine Besprechung.
  • So wird das Marketing wirksam ergänzt: Im Internet lassen sich zu Produkten und Leistungen Fallstudien und Case Studies herunterladen.
  • Der Vertrieb erhält durch die Wirksamkeit des Content Marketings qualifizierte Leads. Die Interessenten sind durch hochwertigen Content bereits über mehrere Informationskanäle aufmerksam worden.

E-Mail-Marketing ist aktueller denn je

Laut McKinsey ist E-Mail-Marketing 40 mal so effektiv wie Facebook und Twitter zusammen.
Aktuelle Studien bestätigen die Aktualität:

  • 96 % nutzen E-Mail- und Suchmaschinenmarketing
  • 46 % steigern Budget bei E-Mail- und Suchmaschinenmarketing
  • Mobile und Social Media werden überschätzt (Studie).

Es geht um die „Die richtige Strategie im Dialogmarketing“, so der Titel eines Whitepapers des bvdw.

Ortgies Marketing&Communications ist die Agentur für Dialogmarketing, Werbung und PR im Raum Hamburg, Berlin, Stuttgart, München und Hannover.

Achtung: Aktuelle gesetzliche Regelungen beachten!

Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz, Verbraucherrechtsrichtlinie u.v.m. sind zu beachten:

Anforderungen an modernes Dialogmarketing

Whitepaper des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW)

  • Nutzungsverhalten im Online-Dialog
  • Einwilligungserklärung, Datennutzungserklärungen
  • Bestandskundenwerbung, Potenzielle Kunden bzw. Interessenten
  • Datenschutzrechtliche Aspekte

Aktuelle Studien

Marktzahlen, Studien, Detailanalysen

Die Medienbibliothek des BVDW informiert über aktuelle Studien und Marktuntersuchungen.

Einen Content-Marketing-Plan erstellen

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen einen Content-Marketing-Plan.

-> Sprechen Sie uns an